It´s beginning to look a lot like christmas – Langsam aber sicher beginnt endlich wieder die schönste Zeit im Jahr – Weihachten. Die Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte in Köln sind bereits in vollem Gange. Packt also Winterjacke, Schal und Mütze aus und erfreut euch an einem leckeren Glühwein, Lebkuchenherzen und funkelnden Lichtern. Weil es so viele von euch über die Weihnachtszeit nach Köln zieht, wollte ich euch meine Top 11, der schönsten Weihnachtsmärkte rund um Köln nicht vorenthalten. Mit diesem Blogbeitrag seid ihr bestens vorbereitet und habt alle Locations sowie Öffnungszeiten auf einen Blick.

Der 24.12. rückt immer näher und wer mich auf Instagram und YouTube verfolgt weiß, ICH LIEBE WEIHNACHTEN! Bei uns steht sogar bereits der Weihnachtsbaum und die Herbst-Dekoration musste auch schon weichen. Meistens verfliegt die Weihnachtszeit viel zu schnell und ich wünschte, jemand könnte die Zeit anhalten. Denn gerade in der Adventszeit erlebt ihr mich so nachdenklich und emotional wie nie. Ich lasse das Jahr Revue passieren, reflektiere meine Ziele und genieße die besinnliche Zeit mit Freunden und Familie auf dem Weihnachtsmarkt. Falls ihr jetzt auch Lust auf Lebkuchen-Duft und warmen Glühwein bekommen habt, dann verliert keine Zeit, denn die ersten Weihnachtsmärkte haben schon ihre Pforten geöffnet.

1. Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

Zeitraum: 21.11.2019 – 23.12.2019
Geöffnet: Mo – Fr: 16:00 bis 21:30 Uhr
Sa – So: 12:00 bis 21:30 Uhr
Adresse: Venloer Str. 40, 50672 Köln, Belgisches Viertel

Auf diesen Weihnachtsmarkt fiebere ich schon das ganze Jahr hin. Er zählt nicht ohne Grund zu meinen Top 3, denn trotz zentraler Lage herrscht dort absolut besinnliche Stimmung. Die kompletten Baumkronen sind mit Lichterketten geschmückt und neben den ständig wechselnden traditionellen Speisen kann man mehr als 90 Aussteller in den vier Wochen bestaunen. Wer also Weihnachtsgeschenke besorgen möchte, ist dort gut aufgehoben. Es gibt Lifestyle Produkte, Schmuck, Kunst und ausgefallene Handwerke, die es nicht auf jedem Weihnachtsmarkt zu sehen gibt. Neben diesen Besonderheiten sorgt der selbstgemachte Glühwein für warme Gemüter. Wem es zu kalt ist, kann sich in das Restaurant nebenan verziehen und dort Leckereien zu sich nehmen. Ich liebe es dort Zeit mit meiner Familie oder Freunden zu verbringen – man fühlt sich geborgen und der Markt erinnert mich an ein kleines idyllisches Dorf ohne die ständige Angst vor Taschendieben.

2. Heinzels Wintermärchen
mit Eislandschaft

Zeitraum: 25.11.2019 – 05.01.2020
Ruhetag: 24.12.2019 – 25.12.2019
Geöffnet: 11:00 – 22:00 Uhr
Adresse: Alter Markt und Heumarkt, 50667 Köln 

Jedes Jahr um diese Zeit verwandelt sich die Kölner Altstadt in ein traumhaftes Wintermärchen. Hier herrscht jahrelange Tradition, denn der Weihnachtsmarkt ist nicht nur der älteste sondern auch der größte Kölns. Wer für ein Wochenende in meiner Heimatstadt vorbei schaut, sollte sich diese märchenhafte Atmosphäre nicht entgehen lassen. Außerdem könnt ihr neben den 120 Ständen endlich mal wieder eure Schlittschuhe aus dem Keller kramen. Vor Ort gibt es nämlich eine riesige Eislaufbahn, auf der ihr für ca. 7,00 € den lieben langen Tag fahren könnt. Selbstverständlich gibt es vor Ort auch Schlittschuhe zum Ausleihen. 
Mein Highlight allerdings ist die sogenannte „Naschgasse“. Dort schlemme ich mich jedes Jahr durch gebrannte Mandeln, Crêpes und leckeren Churros. Übrigens ist es der einzige Markt, der noch nach Weihnachten geöffnet hat und zwar bis zum 06.01.2020.

3. Charles Dickens auf
Schloss Drachenburg

Zeitraum: Jedes Adventswochenende
Geöffnet: Sa: 12:00 – 21:00 Uhr So: 12:00 – 20:00 Uhr
Adresse: Drachenfelsstraße 118, 53639 Königswinter
Eintritt: Kombiticket inkl. Fahrt mit der Drachenfelsbahn und Schlossbesichtigung.
Erwachsene: 12 €
Kinder: 6 €

Lust auf eine kleine Zeitreise? Dann solltet ihr euch den Charles Dickens Weihnachtsmarkt auf dem Schloss Drachenburg auf keinen Fall entgehen lassen. Bereits draußen locken die mittelalterliche Musik und der herrliche Plätzchenduft in die Location rund 270 Meter über dem Rhein. Das Schloss Drachenburg ist jedes Jahr traumhaft schön beleuchtet, von dort aus hat man bei klarem Himmel einen kilometerweiten Blick und natürlich gibt es auch süße, kleine Stände mit speziellen weihnachtlichen Antiquitäten. Wer fit ist, dem würde ich einen Spaziergang zum Schoss empfehlen, denn gerade, wenn die ersten Schneeflocken fallen, fühlt man sich wie in einem Winterwonderland. Wenn ihr keine Lust habt oder gesundheitlich eingeschränkt seid, dann könnt ihr die Drachenfelsbahn nutzen, die direkt vor die Tore des Schlosses fährt. 

4. Nikolausdorf am Rudolfplatz

Zeitraum: 25.11.2019 – 23.12.2019
Geöffnet: So. – Do. 11.00 – 21.00 Uhr
Fr. 11.00 – 22.00 Uhr Sa. 10.00 – 22.00 Uhr
Adresse: Rudolfplatz, 50968 Köln

Das Nikolausdorf am Rudolfplatz ist perfekt für die Familie. Die beleuchteten Fachwerkhäuschen sorgen für glitzernde Augen und der typische Adventszauber schwirrt in der Luft. Dadurch, dass der Markt super zentral liegt, ist er perfekt mit der Bahn zu erreichen. Oder wer sich zum Beispiel nach dem bummeln noch aufwärmen möchte, kann das Nikolausdorf in wenigen Minuten auch einfach zu Fuß erreichen.

5. Weihnachtsmarkt auf
Schloss Benrath

Zeitraum: Jedes Adventswochenende
Geöffnet: Fr. 14:00 – 21 Uhr
Sa. 11:00 – 21:00 Uhr
So. 11:00 – 20:00 Uhr
Adresse: Benrather Schlossallee 100-106, 40597 Düsseldorf

Der Benrather Schlossvorplatz verzaubert mich jedes Jahr aufs Neue. Die Kulisse ist bereits im Sommer wunderschön, doch im Winter beeindruck sie mich umso mehr. Allein das Schloss ist ein absoluter Hingucker. So viele Lichter und kleine Buden mit speziellen Unikaten. Es ist nicht überfüllt und man kann in Ruhe schlendern und stöbern und wird nicht von Menschenmassen erdrückt. Einfach ein Besuch wert.

6. Winterzauber Eigelstein
mit Eisbahn

Zeitraum: 27.11.2019 – 01.12.2019
Geöffnet: Mi, Do und Fr: 14:00 bis 22:00 Uhr
Sa: 12 Uhr bis 22 Uhr
So: 12 Uhr bis 21 Uhr
Adresse: Eigelstein-Torburg und Ebertplatz

Der Winterzauber Eigelstein geht in die dritte Runde und bietet dieses Jahr am Ebertpatz sogar eine Eisenbahn die komplett um den Brunnen herumführt. Außerdem kommt jeden Tag um 16:00 Uhr „D´r Kölsche Nikolaus“ und verschenkt kleine Schoki-Nikoläuse an die Kinder. 

7. Weihnachtsmarkt am Hafen

Zeitraum: 22.11.2019 bis 23.12.2019
Geöffnet: Do – So: 11.00 – 21.00 Uhr
Fr – Sa: 11:00 – 22.00 Uhr
Adresse: Am Schokoladenmuseum, 50678 Köln

Die Location macht seinem Namen alle Ehre. Denn direkt am Hafen gib es alles rund um die Seefahrt. Wer hier seinen Glühwein genießen möchte, kann dies im 15 Meter langen Holzschiff „Trudel“ machen. Glühwein ahoi!

8. Weihnachtsmarkt Heavenue

Zeitraum: 21.11.2019 – 23.12.2019
Geöffnet: Mo-Do: 16:00 – 22:00 Uhr
Fr. – So: 14:00 – 22:00 Uhr
Adresse: Auf dem Gelände der Sparkasse Köln-Bonn
Nähe Rudolfplatz zwischen Hahnen- und Schaafenstraße, 50968 Köln

Es wird bunt, glitzrig und spaßig! In der Nähe der Hahnenstraße erwartet euch ein farbenfrohes Lichtermeer. Auf dem kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt erwartet euch natürlich eine Bühne mit den verschiedensten Show Acts und eine mega Stimmung! Hier ist jeder herzlich willkommen!

9. Markt der Engel am Neumarkt

Zeitraum: 25.11.2019 – 23.12.2019
Geöffnet: So – Do: 11:00 – 21:00 Uhr
Fr + Sa: 11:00 – 22:00 Uhr
Adresse: Neumarkt, 50667 Köln

Was ich am Markt der Engel wunderschön finde, ist der riesige Sternenhimmel der sich über den ganzen Neumarkt zieht. Tausende LED Lichter sorgen für weihnachtliche Stimmung. Dennoch, Vorsicht schadet nicht, denn bei den Menschenmassen kommt es hin und wieder vor, dass sich ein Taschendieb herumtreibt. 

10. Weihnachtsmarkt am Dom

Zeitraum: 25.11.2019 bis 23.12.2019
Geöffnet: So – Mi: 11.00 – 21.00 Uhr
Do – Fr: 11.00 – 22.00 Uhr
Sa: 10.00 – 22.00 Uhr
Adresse: Roncalliplatz, 50667 Köln

Der berühmteste Weihnachtsmarkts Kölns befindet sich vor der wunderschönen Kulisse des Doms. Mitten auf dem Roncalliplatz ragt ein 25 Meter hoher Weihnachtsbaum in den Himmel. Ein unfassbarer Anblick. Persönlich finde ich den Weihnachtsmarkt immer sehr touristisch und überlaufen, weswegen ich gerne auf die anderen Märkte ausweiche. Wer aber trotzdem gerne mal einen Blick auf den Dom werfen möchte, sollte sich warm einkuscheln, denn dort kann es manchmal ziemlich unangenehm ziehen.

11. Veedels-Advent
am Chlodwigplatz

Zeitraum: 25.11.2019 – 23.12.2019
Geöffnet: 11.00 – 22.00 Uhr
Adresse: Chlodwigplatz, 50678 Köln

Mit einer der kleinsten Weihnachtsmärkte findet ihr am Chlodwigplatz. Dementsprechend geht es hier sehr gemütlich und vertraut zu. Rund 20 Stände bieten hier neben veganen Speisen auch ausgefallene Geschenkideen an. Das Schöne ist, dass man sich hier auch mal öfter über den Weg läuft. 

Hinterlasst mir gerne ein Kommentar, ob ihr den ein oder anderen Weihnachtsmarkt besucht habt.
Schaut außerdem gerne mal auf meinem Instagram Kanal vorbei, dort könnt ihr zu jedem Advent ganz tolle Gewinne abstauben.

Ciao-Kakao,

Ana

2 Comments
  1. Oh so schöne Weihnachtsmärkte Zu schade, dass ich nicht in Köln wohne Aber wenn ich dort mal zu Besuch bin, schau ich auf mindestens einem vorbei
    Liebe Grüße und einen schönen Abend

  2. Toller Blogeintrag, schade wir waren am Samstag in Köln, etwas zu früh für die Weihnachtsmärkte, bis auf den einen am heinzels Wintermärchen sind wir vorbei gefahren und den am Dom haben wir beim Aufbau gesehen, einfach so schön

Leave a Reply

Your email address will not be published.